lernreich 2.0 - üben und feedback digital

Der Schulversuch richtet sich an die Jahrgangsstufen 6 mit 9 und berücksichtigt so die besonderen Herausforderungen, die die Jugendlichen in dieser Altersgruppe während der Pubertät zu bewältigen haben.
Ziel ist es, ihnen ein alters- und entwicklungsgemäßes Lernangebot zu bieten, das ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und ihrem individuellen Lernverhalten entgegenkommt. Dabei dienen digitale Medien als Werkzeuge für individualisiertes, intelligentes Üben sowie für systematische Rückmeldungen zur Verbesserung der Lernbereitschaft und der Lernergebnisse.
Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, selbstständiger in ihrem Lernverhalten zu werden und mehr Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen. Damit werden sie auch auf eine digital geprägte Lebens- und Arbeitswelt vorbereitet.